Zum Selbstverstaendnis der letzten deutschen Monarchen : Normverletzungen und Legitimationsstrategien der Bundesfuersten zwischen Gottesgnadentum und Medienrevolution, Hardback Book

Zum Selbstverstaendnis der letzten deutschen Monarchen : Normverletzungen und Legitimationsstrategien der Bundesfuersten zwischen Gottesgnadentum und Medienrevolution Hardback

Description

Die Regentschaft der letzten deutschen Bundesfursten basierte auf der Erbmonarchie, die durch eine standesgemae dynastische Eheschlieung gewahrleistet wurde.

Im Zeitalter von Massenpresse und gesellschaftlicher Individualisierung agierten die Monarchen zwischen Traditionsbestanden und sehr personlichen Lebensvorstellungen.

Oftmals schadeten der monarchischen Basislegitimation nicht die Normverletzungen selbst, sondern ihre mangelhafte Kommunikation nach auen und ihre Sanktionierung durch hierarchisch hoher gestellte Monarchen: die «Menschlichkeit» der Krone, die die Bevolkerung unterstellend einforderte, zeigte sich nicht nur in der Erfullung des burgerlichen Liebesideals durch abtrunnige Hochadlige, sondern ebenso in den oftmals personlich motivierten Sanktionen ihrer Standesgenossen.

Information

  • Format: Hardback
  • Publisher: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissen
  • Publication Date:
  • ISBN: 9783631629642

£51.95

£43.45

 
Free Home Delivery

on all orders

 
Pick up orders

from local bookshops