logo
Supporting your high street Find out how »
Basket Image

Basket

Co-Autorschaft Und Ghostwriting in Der Holocaustliteratur : Exemplarische Analysen Zu Einer Kontroversen Beziehung, Hardback Book

Co-Autorschaft Und Ghostwriting in Der Holocaustliteratur : Exemplarische Analysen Zu Einer Kontroversen Beziehung Hardback

Part of the Giessener Arbeiten Zur Neueren Deutschen Literatur Und Litera series

Description

Ist im Spannungsfeld zwischen Holocaustliteratur und Ghostwriting auch ein Ende von Authentizitat zu erwarten?

Der Ghostwriter ist ein gangiger Aktant im Genre Autobiografie.

Die Anforderungen an den Ghostwriter eines historischen Zeugen scheinen besonders hoch zu sein, da der Autobiograf im Bereich der Holocaustliteratur uber seine Verpflichtung gegenuber der Gattungskonvention hinaus auch als "moralischer Zeuge" der Erlebnisse wahrend des Holocaust auftritt.

Die exemplarischen Analysen der Vergleichsfalle von Aveys "The Man who broke into Auschwitz" und Mozes Kors "Surviving the Angel of Death" verdeutlichen, dass der Ghostwriter als (heimlicher) Verfasser oder in Erscheinung getretener Ghostwriter (Autobiografiker) einer Autobiografie im Bereich der Holocaustliteratur in den Fokus der wissenschaftlichen Auseinandersetzung geruckt werden muss, wenn es um die Einschatzung der inszenierten Authentizitat und der Faktizitat des literarischen Haupttextes geht.

Information

  • Format: Hardback
  • Pages: 474 pages
  • Publisher: Peter Lang AG
  • Publication Date:
  • Category: Literary theory
  • ISBN: 9783631791066

£61.00

£50.59

 
Free Home Delivery

on all orders

 
Pick up orders

from local bookshops

Also in the Giessener Arbeiten Zur Neueren Deutschen Literatur Und Litera series